Sie befinden Sich hier:       Aktionen »   Puppentheater »  der Bolderwagen
Slogan



Puppentheater
In einem alten Speditionswagen von 1913 ...

Dieser Speditionswagen aus dem Jahre 1913 beherbergt seit 1979 das kleinste rollende Puppentheater der Welt und den wahnsinnigen Puppenspieler Heinz Bömler mit seinen weit über 427 kleinen Mitarbeitern.


Kinder vorm Puppentheater

Kaum vorstellbar, wie nach einer Vorstellung schon über 81 Kinder froehlich aus dem Bolderwagen hoppelten, wie sich die Mäuse- und die Igelgruppe erbitterte Wortgefechte lieferten und noch viel Unglaublicheres bietet Ihnen dieses traumhafte Ensemble.

 

 


Hinter der Bühne ...

... tun hunderte von Puppen ihren Dienst, leistet einen Technik gleich der in der Deutschen Oper am Rhein Verblüffendes, verzaubern handgemalte Kulissen und selbstverfasste Geschichten junge und alte Zuschauer.

Von Kinder- über Erwachsenenvorstellungen bis hin zu Aufführungen speziell auf Sie und Ihre Gäste zugeschnitten, unser Repertoir ist schier unerschöpflich.

Publikum
Puppentheater von innen


Bolderwagen für Kevelaer
So machten wir Werbung für die Stadt Kevelaer ...


Bolderwagen für REWE
... einen Großkonzern ...


Bolderwagen für die WZ
... die Westdeutsche Zeitung ...


Bolderwagen für den Landtag
... oder den Landtag NRW ...


Puppentheater vor Festung
... und das in einer Festung ...


Bolderwagen in Berlin
... oder in Berlin




... und so kommen wir an fast jeden Ort der Welt

Tieflader
Plane offen

Daten unseres Puppentheaters:

 

Traktor: Eicher Bj 1949

Wagen: Speditionswagen der Firma Schumann aus Zwickau, Bj 1913
              mit original Holzspeichenrädern
              aufgrund der sensiblen Unterkonstruktion und der Räder kann
              das Puppentheater nur auf befestigtem Untergrund gefahren
              und gestellt werden, Rasen beispielsweise ist unbefahrbar


Strom:  im Umkreis von 15m um das Puppentheater muß ein 230V
             Anschluß bereitgestellt werden

Vorstellungen: An einem Veranstaltungstag geben wir drei Theater-
                        vorstellungen von ca. 25 Minuten, in den Pausen
                        kann das historische Spielzeug zum Spielen bereit-
                        gestellt werden.

Während der Vorstellungen dürfen keine anderen lauten Aktionen
im Umfeld des Theaters stattfinden.


Tieflader: Transportiert wird das Puppentheater mit einem Spezial-
                Tieflader. Zum Be-und Entladen muß im Umkreis von 1km
                vom Auftrittsort eine freie, waagerechte Fläche von min.
                6m Breite und 50m Länge bereitgestellt werden. Für
                die Dauer der Veranstaltung muß die Fläche als bewachter
                Parkplatz für den Tieflader zur Verfügung stehen.


29.09.2016